Kreotopen (deutsch)

Kreotoper
Kreotopen, vom Latinischen “Creos” und “topos”, groß als “erstellter Ort” übersetzt, ist ein relativ neues Konzept in der Naturschutzbiologie.
Das Kreotopkonzept wurde im Jahr 2011 als ein Projekt des Schwedischen Landwirtschaftsministerium gestartet.

In der Praxis beinhaltet das Konzept mit kleinen und klar abgegrenzten Eingriffen in Land- und Wasserflächen Lebensräume für wertvolle Pflanzen und Tiere anzulegen, z.B. Teiche für Frösche und Reptilien, Nester für Wildbienen und Hummeln usw.

Mit diesem Konzept können einfach Gebiete mit geringem Natur- und Ökosystemwert so verändert werden, dass sich die biologische Vielfalt erhöht.
Eine Fortgeschrittene Methode in der Naturschutz- und Sanierungsbiologie!

Lämna ett svar

Din e-postadress kommer inte publiceras. Obligatoriska fält är märkta *